Umbrien 2024 Tag 10: Monte Maggiore

Da wir Assisi noch nicht vollständig erkundet haben, geht es heute zur Rocca Maggiore, einer Festungsanlage, die ihren Ursprung im 12. Jahrhundert hat. Im Inneren ist nicht allzuviel zu sehen, aber wir haben von dort einen guten Blick auf Assisi. Danach schlendern wir durch Assisi und verlassen die mittelalterlichen Stadtmauern, um die „Basilica San Francesco“ von weiter unten zu fotografieren.


Unsere Route

Gesamtstrecke: 12039 m
Maximale Höhe: 533 m
Minimale Höhe: 253 m
Gesamtanstieg: 499 m
Gesamtabstieg: -499 m
Download file: assisi_montemaggiore_20240519.gpx

Umbrien 2024 Tag 8: Assisi

Wir verlassen heute „Camping Rio Verde“ (Costacciaro) und fahren 60 Kilometer weiter nach Assisi „Camping Fontemaggio“. Hier finden wir auch wieder einen schönen Platz. Vom Campingplatz aus sind es angeblich 10 Minuten zu Fuß bis nach Assisi, was wir nach einer kleinen Siesta auch gleich ausprobieren. Natürlich ist die Stadt vergleichsweise gut besucht, aber nicht überlaufen. Vor allem im oberen Teil finden wir sehr idyllische, leere kleine Gässchen. Wir fühlen uns wie im Mittelalter, aber alles ist top gepflegt und in Schuss. Es macht großen Spass hier zu bummeln und wir kommen auch ohne Plan an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Zu guter Letzt natürlich auch an der „Basilica di San Francesco“. Dieses Städtchen ist auf jeden Fall sehenswert und wir beschließen in den nächsten Tagen nochmal abends hier hindurch zu schlendern.



Unsere Route

Gesamtstrecke: 7252 m
Maximale Höhe: 531 m
Minimale Höhe: 345 m
Gesamtanstieg: 313 m
Gesamtabstieg: -308 m
Download file: assisi_20240517.gpx

Reise durch Schweden Tag 7 Brösarps Backar Södra (04.08.2023)

Schon fast eine Woche von zuhause weg und die Zeit vergeht wie im Flug. Heute ist trockenes, sonniges Wetter vorhergesagt und es ist ein Strandtag vorgesehen. Aber zuerst drehen wir noch eine kleine Runde in Brösarps Backar Södra, einer wunderschönen Hügellandschaft, die eiszeitliche Gletscher gebildet haben. Danach geht es an den Strand zwischen Kivik und Vitemölla zum chillen. 
Anschließend wandern wir noch ein bisschen auf dem Skaneleden und am Meer entlang wieder zurück.

Unser Spaziergang:

Gesamtstrecke: 2869 m
Maximale Höhe: 69 m
Minimale Höhe: 31 m
Gesamtanstieg: 132 m
Gesamtabstieg: -142 m
Download file: Tommelilla2023_08_04.gpx


Strand in Kivik und Vitemölla:


Unsere Route:

Gesamtstrecke: 6843 m
Maximale Höhe: 31 m
Minimale Höhe: -1 m
Gesamtanstieg: 149 m
Gesamtabstieg: -151 m
Download file: KivikStrand2023_08_04.gpx

Reise durch Schweden Tag 6 Ystad (03.08.2023)

Wir wandern auf den Spuren von Kurt Wallander, Kriminalkommissar, der in Ystad Verbrechen aufklärt. Wallander stammt aus der Feder von Henning Mankell, dessen Krimis in den Ystad Filmstudios filmisch umgesetzt wurden. Ein schöner Rundgang, der nicht nur durch Teile der Altstadt von Ystad führt, sondern auch durch ein Naturreservat, am Strand entlang und durch den Hafen.


Unsere Route durch die Stadt:

Gesamtstrecke: 14200 m
Maximale Höhe: 10 m
Minimale Höhe: -7 m
Gesamtanstieg: 178 m
Gesamtabstieg: -171 m
Download file: Ystad_Wallander_2023_08_03.gpx

Reise durch Schweden Tag 1 Anreise Erster Tag (29.07.2023)

Es geht los nach Süd-Schweden und zwar ganz gemütlich in 3 Etappen. Erste Station Wietzendorf in der Lüneburger Heide – kennt doch jeder, oder 😉? Wir haben über AlpacaCamping einen hübschen Stellplatz auf einem Bauernhof gebucht. Hier gibt es auch einen Hofladen, den wir gleich erstmal aufsuchen, um dort noch Kuchen zu shoppen. Wir kaufen Heidelbeeren und Marmelade und bekommen den Kuchen geschenkt 😊. Sobald dieser vertilgt wurde, machen wir uns auf den Weg zu einer kleinen Runde, aus der dann allerdings 9 Kilometer werden. Morgen geht es dann weiter nach Hindsgavl in Dänemark 🇩🇰. 

Unsere Route:

Gesamtstrecke: 8777 m
Maximale Höhe: 78 m
Minimale Höhe: 68 m
Gesamtanstieg: 76 m
Gesamtabstieg: -77 m
Download file: Wietzendorf_2023_07_29.gpx