Aktuelle Nachrichten

  • Einem Medienbericht zufolge befürchten die Sicherheitsbehörden weitere Gewalttaten als Reaktion auf das Attentat von Hanau. SPD und Grüne wollen derweil verpflichtende Psychotests für Waffenbesitzer prüfen.
  • US-Medien berichten über Geheimdiensterkenntnisse, dass Russland neben Präsident Trump im Wahlkampf auch den Demokraten Sanders unterstützen wolle. Der äußerte sich bei einer Rede zu den Berichten. Von Torsten Teichmann.
  • In Italien ist ein Mann an dem Coronavirus gestorben. Der 78-jährige Mann ist das erste europäische Todesopfer. In Deutschland treffen heute mehrere Passagiere des Kreuzfahrtschiffs "Diamond Princess" ein.
  • SPD und Grüne geben sich siegessicher, CDU und FDP wirken nervös: Die Bundespolitik schaut mit Spannung auf die morgige Bürgerschaftswahl in Hamburg – nicht zuletzt wegen des Thüringer Regierungschaos. Von Claudia Plaß.
  • Für Reisen von und nach China gibt es momentan bestimmte Regeln und Einschränkungen. Doch was ist mit anderen asiatischen Ländern? Was müssen Reisende generell beachten? Ein Überblick von Sandra Stalinski.
  • Linke, SPD, Grüne und CDU in Thüringen haben einen Durchbruch bei ihren Verhandlungen erzielt. Bodo Ramelow soll zum Ministerpräsidenten gewählt werden, auch der Termin für eine Landtagswahl steht fest.
  • Linke, SPD, Grüne und CDU haben sich verständigt, wie sie die Thüringen-Krise beenden wollen: Am 4. März soll Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung gewählt werden. Im April 2021 soll es dann Neuwahlen geben.
  • Bis kurz vor Schluss sah es so aus, als würde der FC Bayern im Titelkampf zwei wichtige Punkte gegen Schlusslicht SC Paderborn liegenlassen. Doch dann rettete Robert Lewandowski den Rekordmeister. Die Partie endete mit 3:2.
  • Auch ein Vermittlungsversuch von Deutschland und Frankreich hat nichts mehr gebracht: Der Sondergipfel hat keine Lösung im Haushaltsstreit der Europäischen Union gebracht. Das Treffen wurde ohne Einigung beendet.
  • Auch nach dem Brexit bleibt es bei dem Ritual, über den langfristigen EU-Haushalt zu streiten. Diesmal könnte Kanzlerin Merkel das Scheitern nutzen, um echte Reformen durchzusetzen, meint Ralph Sina.

Quelle: tagesschau.de