Aktuelle Nachrichten

  • Eine Welle an Atemwegserkrankungen sorgt für dramatische Verhältnisse in den Kinderkliniken. Viele Stationen sind überfüllt. Der Deutsche Kinderschutzbund fordert nun ein rasches finanzielles Notprogramm.
  • Der Chef der Europäischen Volkspartei, Weber, rechnet mit einem dramatischen Anstieg der Flüchtlingszahlen im Winter. In der Ukraine wird die Rückkehr von Soldaten aus russischer Gefangenschaft gefeiert. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • Im Kampf gegen die Inflation plant Washington Subventionen für Unternehmen, die US-Produkte verwenden oder in den USA produzieren. Daran gibt es in Europa viel Kritik. Finanzminister Lindner warnt vor einer Eskalation.
  • Sri Lanka erlebt eine Wirtschaftskrise wie noch nie in der Geschichte des Landes. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung hat inzwischen kaum noch ausreichend Nahrung. Doch internationale Hilfe setzt Reformen voraus. Von Sibylle Licht.
  • Vor einem Monat wurde der US-Rapper Takeoff in Houston erschossen. Nun haben Ermittler einen 33-Jährigen festgenommen. Laut Polizei habe die Schießerei im Zusammenhang mit einem "lukrativen Würfelspiel" gestanden.
  • Russland macht mit Ölexporten weiterhin Milliarden-Gewinne. Mit einem Preisdeckel von 60 Dollar pro Barrel wollen die EU, die G7-Staaten und Australien Moskau nun dazu zwingen, Erdöl unter Marktpreis zu verkaufen.
  • In den vergangenen vier Jahrzehnten sind fast zehn Prozent der natürlichen Vegetation im Amazonasgebiet abgeholzt worden, zeigt eine Auswertung von Satellitendaten. Seit 2021 ist der östliche Amazonas keine CO2-Senke mehr.
  • Der US-Arbeitsmarkt ist stärker, als es den Anlegern lieb ist. Das sorgte an der Wall Street für einen schwachen Wochenausklang. Für den DAX ging eine acht Wochen lange Gewinnserie zu Ende.
  • Die Schweiz hat Serbien in einem temporeichen Spiel 3:2 geschlagen und die Gruppenphase als Zweiter beendet. Im WM-Achtelfinale geht es nun gegen Portugal mit Cristiano Ronaldo.
  • Kamerun hat Titelanwärter Brasilien bei der WM mit 1:0 besiegt, muss aber trotzdem die Heimreise antreten. Die "Seleção" war bereits zuvor für das Achtelfinale qualifiziert.

Quelle: tagesschau.de